Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444

Archiv

    • Das Präsidium von mobifair tagte am 27. Juli 2022 in Fichtelberg in Oberfranken und traf dort wichtige Entscheidungen für die Zukunft. Der Vorsitzende des Präsidiums, Jörg Krüger, begrüßte den stellv. Vorsitzenden der EVG und mobifair-Mitglied Martin Burkert als Gast. Letztendlich ging es um die Zukunft von …

      Weiterlesen

    • Stabwechsel bei mobifair. Mit dem Abfahrtsignal Zp 9 erhält nun Dirk Schlömer den Auftrag mobifair auf Kurs zu halten. Der langjährige mobifair-Chef Helmut Diener wird noch bis zu seinem Ruhestand im Frühjahr 2023 mithelfen, die Weichen in die richtige Richtung zu stellen. Bei der Sitzung des …

      Weiterlesen

    • Willkommen in der heilen Welt der Lokführerhändler, der gierigen Ausbildungsschulen und der dubiosen Eisenbahnverkehrsunternehmen. Vielleicht auch willkommen in der heilen Welt des Eisenbahn-Bundesamtes, anderer Behörden und der Politik, die das Thema völlig ignoriert. Es reicht. mobifair hat mit einer Strafanzeige die Staatsanwaltschaft Dresden aufgefordert Ermittlungen wegen …

      Weiterlesen

    • Das 9-Euro-Ticket wurde vor eineinhalb Monaten eingeführt. Es ist Halbzeit. Wie sieht die Zwischenbilanz aus? Die Deutsche Bahn und der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) haben dazu gemeinsam eine Umfrage durchgeführt. Im Juni erwarben rund 30 Mio. Käufer*innen ein Ticket und auch für den Juli werde das …

      Weiterlesen

    • Die 21. Fachveranstaltung des Bundesverbands SchienenNahverkehr (BSN), die am 1. Juli stattfand, hat vor allem die Themen Zukunft des SPNV, Klimaschutz und Wettbewerb in den Vordergrund gestellt. Dirk Schlömer und Christian Gebhardt nahmen für mobifair an der Veranstaltung teil, zusammen mit rund 350 weiteren Teilnehmer*innen aus …

      Weiterlesen

    • Vom 28. bis 30.06. trafen sich die Vertreter*innen der Lokführer der Eisenbahnergewerkschaften aus Österreich, Schweiz, Luxemburg und Deutschland bei mobifair in Frankfurt. Aus den Länderberichten wurde klar, dass die verkehrspolitischen Themen vergleichbar sind: Überall fehlt Personal. Auch die aktuelle EU-Konsultation zur neuen Triebfahrzeugführerrichtlinie wurde diskutiert. Die …

      Weiterlesen

    • Vom 28. – 30. Juni haben in Lyon die Connecting Europe Days 2022 stattgefunden – die Veranstaltung für Mobilität. Sinn der Connecting Europe Days ist es, aktuelle verkehrspolitische Themen und Ziele, sowie deren Umsetzung zu diskutieren. Schade nur, dass solch eine Veranstaltung ohne direkte Vertreter*innen der …

      Weiterlesen

    • Auf Einladung der Gewerkschaft vida nahm Dirk Schlömer, mobifair Vorstand, an einer Sitzung der Österreichischen Verkehrsgewerkschaft in Wien teil. Hintergrund war unter anderem die Vergabe der Bayerischen Eisenbahngesellschaft an die ÖBB Tochter Allegra. Diese soll in Zukunft für eine Übergangszeit von 3 Jahren die Strecke München-Prag …

      Weiterlesen

    • Nachdem die deutsche Bundesregierung erst vor kurzem beschlossen hat, den Mindestlohn auf 12€ pro Stunde zu erhöhen, meldet sich nun auch die EU zu Wort. Die neu formulierte Europäische Mindestlohn-Richtlinie legt einheitliche Standards für faire Löhne in der EU fest. Die Richtlinie sieht vor, dass nationale …

      Weiterlesen

    • In der letzten Sitzung des EVG-Verkehrsausschusses haben sich Vertreter*innen der EVG aus ganz Deutschland über verkehrspolitische Themen ausgetauscht und die künftigen Forderungen an die Bundespolitik diskutiert. Christian Gebhardt war für mobifair dabei und berichtete im Ausschuss über die aktuellen Erfahrungen mit Ausschreibungen im SPNV. mobifair wird …

      Weiterlesen

    • Die Inflation macht sich bemerkbar. Laut einer Befragung der Jobseite Indeed reicht jedem dritten Arbeitnehmenden das Gehalt nicht mehr aus. Besonders betroffen sind Menschen mit einem Nettoeinkommen, das unter 2000 € liegt. mobifair spricht von 2.500 Euro. Eine Anpassung des Lohns sollte da auf der Hand …

      Weiterlesen

    • Der 6. Kongress der Europäischen Transportarbeiter Föderation (ETF) findet vom 24.- 27. Mai in Budapest statt. Das Motto lautet: ‚‚All aboard! Destination: Fair Transport.‘‘ Zusammen diskutieren über 500 Vertreter von Verkehrsgewerkschaften und internationale Gäste aus der Verkehrsbranche die aktuellsten verkehrspolitischen Themen aus ganz Europa. Für mobifair …

      Weiterlesen

    • Zwischen Vorgabe und Realität heißt der Titel unserer mopinio-Ausgabe 01/22. Wir könnten auch schreiben „zwischen Traum und Trauma“. Irgendwann bricht halt jeder Krug, der zum Brunnen getragen wird. Auch wenn jeder auf den Anderen zeigt, sind zumeist mehrere verantwortlich. Doch den Schaden tragen die Mitarbeitenden und …

      Weiterlesen

    • Im Rahmen eines Workshops in Stockholm hat sich mobifair informiert, wie SPNV-Ausschreibungen in Schweden ablaufen. Im Fokus stand dabei insbesondere der Schutz der Beschäftigten bei Betreiberwechsel. Die Teilnehmer*innen, die sich aus der schwedischen Gewerkschaft SEKO, dem schwedischen Arbeitgeberverband Almega Tågföretagen, EVG, AGV MOVE, EVA-Akademie und mobifair …

      Weiterlesen

    • Den Start der SPNV-Ausschreibung „Expresskreuz Niedersachsen/Bremen“ haben mobifair und EVG zum Anlass genommen, die verantwortlichen Aufgabenträger und die Landespolitik auf ein wegweisendes Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zum Betriebsübergang hinzuweisen. Wenn man dieses konsequent zu Ende denkt, müsste es bei der Mehrheit aller Verkehrsausschreibungen zu einem …

      Weiterlesen

    • Verschiedene Gewerkschaften, darunter unter anderem die EVG, Umweltverbände und soziale Bewegungen bilden das Bündnis „ÖPNV braucht Zukunft“. Gerade die Mobilitätswende erfordert wichtige Maßnahmen: Mehr Personal, ein Ausbau der Infrastruktur und vieles mehr. Allgemein gesagt: Mehr Geld für den ÖPNV. Das Bündnis appelliert in diesem Sinne an …

      Weiterlesen

    • Das dubiose Unternehmen in Dresden droht den betroffenen Lokführer-Kollegen weiter. Sie sollen noch eine höhere anteilige Summe für ihre Ausbildung zahlen. Diese Ausbildung war notwendig, damit die Vorgaben für die Zugfahrten in Deutschland eingehalten werden. Das sollte Sache des Arbeitgebers sein und rechtfertigt in keinster Weise, dass …

      Weiterlesen

    • „Wir fordern das EBA auf, uns als Lokführer vor solchen Unternehmen zu schützen…“, verlangen die Lokführer*innen der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft von ihrer Bundesbehörde. Nicht lange ist es her, da musste mobifair feststellen, wie ein Bahnunternehmen mit Sitz in Dresden, Lokführer*innen aus Osteuropa ausbeutet. Menschen, die mit voller Hoffnung nach Deutschland kommen und auf eine …

      Weiterlesen

    • In ganz Deutschland sind auch dieses Jahr zum Tag der Arbeit, dem 1.Mai, viele Aktionen, so wie Demonstrationen und Reden geplant. Das Beste daran ist, dass wir dafür dieses Jahr endlich wieder raus auf die Straße können. Das Motto des DGB lautet dieses Jahr „GeMAInsam Zukunft …

      Weiterlesen

    • Wenn in der Eisenbahn-Branche Menschen ausgenutzt und ausgebeutet werden, muss man sich die Frage stellen, wer da alles ein Auge zudrückt. Wir tun das als Verein mobifair nicht! mobifair hat in der Vergangenheit bereits mehrfach über die Arbeitsbedingungen der Lokführer aus Osteuropa und den dubiosen Machenschaften …

      Weiterlesen

    • Wie funktionieren eigentlich SPNV-Ausschreibungen und insbesondere Personalübergänge im Nachbarland Dänemark und welche Erfahrungen wurden bisher damit gemacht? Um diese Fragen ging es in einem Workshop in Kopenhagen, den mobifair mit Unterstützung der EVA-Akademie durchgeführt hat. Vertreter*innen von EVG, der dänischen Eisenbahngewerkschaft Dansk Jernbaneforbund (DJF), der deutschen …

      Weiterlesen

    • Die Forderung von mobifair, dass sicherheitsrelevante und betriebliche Aufgaben einer Zugfahrt nur von dem Personal durchgeführt werden darf, das auch direkt bei dem für die Zugfahrt verantwortlichen Eisenbahnverkehrsunternehmen beschäftigt ist, bleibt nach wie vor richtig und wichtig. Das Gedrängel von Personaldienstleistern, die sich im Bahnmarkt breit machen …

      Weiterlesen

    • Wir nennen Verbrechen beim Namen. Für uns sind Machenschaften, deren Geschäftsmodell darauf basiert, die Hilflosigkeit und die Unwissenheit von Menschen auszunutzen und diesen noch Angst zu machen, beschämend. Wenn das noch in der Branche von Eisenbahnverkehrsunternehmen geschieht, muss man sich die Frage stellen, wer da alles …

      Weiterlesen

    • Am Donnerstag entschied der Koalitionsausschuss die Einführung des 9-Euro-Tickets. Damit wird es möglich sein 90 Tage lang für 9 Euro pro Monat den Öffentlichen Personennahverkehr zu nutzen. Den Ländern werden für die Finanzierung Mittel zur Verfügung gestellt. mobifair sieht in diesem Schritt ein Zeichen für den …

      Weiterlesen

Artikel nach Monaten sortiert