Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444

mobifair-Mitglieder treffen sich in Fulda

Eine erfolgreiche Bilanz konnten Präsidium und Vorstand von mobifair bei der jährlichen Mitgliederversammlung des Vereins ziehen. Helmut Diener, Vorsitzender des Vorstands, informierte die Delegierten über Arbeit, Aktionen und Projekte im vergangenen Jahr. Schwerpunkte waren unter anderem die Marktbereiche Fernbusse sowie grenzüberschreitende Zugfahren. Leiharbeit und Werkverträge sind …

Weiterlesen

Fachdialog Faire Zugfahrten ohne Grenzen

Am 2. November veranstaltet mobifair in Frankfurt einen Fachdialog zum Thema „Faire Zugfahrten ohne Grenzen (ehrlich unterwegs)“. Experten aus Politik, Wirtschaft, von Gewerkschaften und Institutionen diskutieren über Lösungsansätze eines immer drängender werdenden europäischen Problems. Auf der Basis von mobifair-Rechercheergebnissen im Rahmen eines gleichnamigen Projektes wird die …

Weiterlesen

Mindestlohn für ausländische Fahrer

Die französische Polizei hat einen tschechischen Lkw-Fahrer wegen Nicht-Beachtung der Mindestlohnregelung zur Kasse gebeten. Der in Frankreich vorgeschriebene Mindestlohn gelte auch für ausländische Fahrer auf französischen Strecken. Da der Fahrer keinen Nachweis über den entsprechenden Verdienst vorlegen konnte, verhängten die Beamten ein Bußgeld von 135 Euro. …

Weiterlesen

Leiharbeit: Gesetzentwurf mangelhaft

Deutliche Schwächen im Gesetzentwurf der Bundesregierung gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen kritisieren Arbeitsrechtsexperten. Am 17. Oktober soll eine Anhörung zum Thema im Bundestag stattfinden. Nach einer Analyse kamen Forscherinnen und Forscher des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung zu dem Ergebnis, dass die …

Weiterlesen

Verkehrsminister-Initiative gegen Sozialdumping

Acht Verkehrsminister von EU-Ländern – darunter auch Alexander Dobrindt – haben in einem Schreiben an die EU-Kommission gefordert, strenger gegen Sozialdumping im Lkw-Verkehr vorzugehen. Die Politiker monieren auch die „zum Teil vorsätzliche“ Missachtung von EU-Regelungen durch Transportunternehmen. Zu den aufgeführten Punkten der Minister gehört unter anderem …

Weiterlesen