Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444

Schleswig-Holstein: Gewinner von Los Nord wieder offen

Im Los Nord des XMU-Netzes in Schleswig-Holstein müssen die Angebote neu bewertet werden, nachdem das Oberlandesgericht entschieden hat, dass das Unternehmen RDC Deutschland GmbH von der Bezuschlagung auszuschließen sei. Den Auftrag wird damit auf jeden Fall ein anderes Unternehmen bekommen. Welches das sein wird, wird sich in den kommenden Wochen zeigen.

Im Februar hatte der Aufgabenträger nah.sh entschieden, dass künftig RDC, Nordbahn und OHE die Verkehrsleistungen erbringen sollen, die vorher von DB Regio und der Nordbahn gefahren wurden. Die Verunsicherung bei den bisherigen Beschäftigten darüber, wie es für sie weiter geht, ist seitdem groß.

Ein Mitbewerber hatte gegen die ursprüngliche Vergabeentscheidung Einspruch bei der Vergabekammer Kiel eingelegt, zunächst ohne Erfolg. In der zweiten Instanz hat nun das Oberlandesgericht Schleswig-Holstein festgestellt, dass RDC nicht die geforderte technische und berufliche Leistungsfähigkeit nachweisen konnte und daher auszuschließen ist.

Auf die Vergabeentscheidung in den anderen beiden Losen des Akku-Netzes hat der jetzige Beschluss des OLG keine Auswirkungen. Hier bleibt es bei der Zuschlagserteilung an OHE und Nordbahn und damit bei einem Betreiberwechsel für die betroffenen Beschäftigten bei DB Regio.

mobifair begrüßt, dass Vergabeentscheidungen kritisch hinterfragt werden und erwartet nun eine Entscheidung, die Ausbildung und Beschäftigungsbedingungen sichert und die Qualität in den Vordergrund stellt.