Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444

Saarland II: Ausgefallen und aufgefallen

Kommentar von mobifair-Vorstand Helmut Diener

Das wird wohl nichts, werte Aufgabenträger im Saarland und Rheinland-Pfalz sowie Bahnunternehmen Vlexx. Betreiberwechsel und Zugausfälle stehen wohl derzeit überall auf der Tagesordnung. Kein ausreichend attraktiver Personalübergang bedeutet kein Personal. Das führt zu Zugausfällen – aktuell im E-Netz Saar RB.

Fassen wir mal zusammen: Die Aufgabenträger haben in der Ausschreibung nicht nachdrücklich genug darauf geachtet, dass das für eine Auftragserfüllung notwendige Personal bis zum Betriebsstart an Bord ist. Das Bahnunternehmen hat es nicht geschafft, das notwendige Personal zu rekrutieren. Es fehlt vor allem an entsprechender Ausbildung und einem Plan B. Das heißt Einsatz auch auf anderen Zügen, wenn ein Ersatzfahrzeug gestellt werden muss.

Ja, es wird überall gespart, um im Geschäft zu bleiben. Nun sogar auch noch an notwendigen Sozialräumen, die der Arbeitsstättenverordnung gerecht werden. Auch der soziale Arbeitsschutz verlangt sein Tribut. Man sollte nicht vergessen, auf der Strecke, aber vor allem auch an Start- und Endbahnhöfen den Regeln entsprechende Sozialräume bereit zu halten. Ob da ein Wohnwagen und eine Dixi-Toilette ausreicht, darf bezweifelt werden. Vor allem trübt das auch die Außendarstellung des Bahnunternehmens. Die Seriosität leidet gegenüber den Kunden und die Wertschätzung gegenüber dem Wertvollsten, was ein Unternehmen hat, seinem Personal, fehlt hier komplett. Hört auf Eisenbahn nur zu spielen. Die Realität hat das „Konstrukt Billigvergabe“ längst eingeholt. So funktioniert das nicht mehr. Aufwachen!

Hier die zugehörige mobifair-Meldung zur Situation im E-Netz Saar RB.