Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444

Busverkehre im Landkreis Mayen-Koblenz: Wie geht es jetzt weiter?

Nach den massiven Problemen der letzten Monate zum Betriebsstart (mobifair berichtete) hat Landrat Dr. Alexander Saftig dem Verein jetzt auf ein Anschreiben geantwortet und die nächsten Schritte vorgestellt. Unter anderem soll die für die Busverkehre verantwortliche Transdev-Tochter Verkehrsbetrieb Rhein-Eifel-Mosel (VREM) eines von drei Linienbündeln freiwillig zurückgeben. Die Verhandlungen dazu laufen derzeit.

Die Busfahrer*innen, die durch die Rückgabe der Teilleistung „Vordereifel“ frei werden, sollen dann zur Stabilisierung der Verkehre in den restlichen zwei Linienbündeln „Maifeld“ und „Pellenz“ eingesetzt werden. Nach der Rückgabe könnte dann eine Notvergabe an einen neuen Betreiber erfolgen und später dann eine Neuausschreibung. Die Busfahrer erhalten jetzt außerdem von ihrem Arbeitgeber intensive Sprachschulungen.

mobifair hatte im Anschreiben an den Landrat auch die Reaktivierung des Fahrgastbeirats vorgeschlagen. Der Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) will jetzt die Koordination für eine Reaktivierung übernehmen.

Mit einem weiteren Schreiben hat sich mobifair nun an die Vorsitzenden der demokratischen Fraktionen im Kreistag gewandt und um Unterstützung für dieses Vorhabens geworben. „Im Austausch mit allen Beteiligten – Schulen, Elternbeiräte, Vertreter der Busunternehmen und des Aufgabenträgers – könnten Probleme rechtzeitig erkannt werden und wertvolle Unterstützung bereits bei der Planung erfolgen“, heißt es im Anschreiben des Vereins. Entscheidend sei, dass der Fahrgastbeirat dauerhaft etabliert wird, sich also vor, während und nach der Ausschreibung regelmäßig trifft und austauscht.

Für mobifair steht fest: „Jetzt kommt es darauf an, hohe Qualität, gute Beschäftigungsbedingungen und regelmäßige Kontrollen zur Voraussetzung für die weitere Entwicklung zu machen: Bei der Notvergabe, der Neuausschreibung und auch im laufenden Betrieb. Ohne geht es nicht. Eine Situation wie Anfang des Jahres darf sich nicht wiederholen.“

Hier geht es zum Anschreiben an die Fraktionsvorsitzenden.

Meldung zum Anschreiben an den Landrat

mobifair-Vorstand Dirk Schlömer im Interview mit SWR Aktuell