Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444

Seminar mit mobifair

Durch die Liberalisierung der Schienenverkehre ist in Deutschland
insbesondere im Güterverkehr ein harter Preiswettbewerb entstanden. Lokführer/innen werden mit unterschiedlichen Beschäftigungsbedingungen eingesetzt, nicht immer finden Tarifverträge 
Anwendung und teils werden weite Anfahrtszeiten nicht bezahlt.
 Steigende Belastungen durch immer mehr zusätzliche Aufgaben, der psychische Druck und auch traumatisierende Ereignisse begleiten Lokführer/innen täglich.

  • Ziel des Seminars im Februar ist es, sich gegenseitig kennenzulernen, zu informieren und über die Zukunft des Berufsbilds in einer sich stetig verändernden Arbeitswelt zu diskutieren. Außerdem wird gezeigt, wie – unter der Berücksichtigung der Praxiserfahrungen der Teilnehmenden – durch Interessenvertretungen auf die Arbeitsbedingungen in den Unternehmen der Branche Einfluss genommen werden kann. Seminarort ist der Gasthof Schmitt in Neuhof bei Fulda, Termin der 18. bis 20. Februar 2019.

    Der Inhalt in Stichpunkten: Lokführer/innen in der Zukunft; 
Faire Zugfahrt – Gute Arbeit; Rechte und Pflichten im Arbeitseinsatz; Kontrolle von Arbeit- und Ruhezeiten; Miteinander ist besser als Gegeneinander. Für das Seminar besteht die Möglichkeit, Bildungsurlaub zu beantragen.

Information & Anmeldung
: Sabine Beyer, sabine.beyer@eva-akademie.de, Fax: 030 30875-19.