Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444

ITF-Treffen in Brüssel – mobifair vor Ort

In Brüssel findet zur Zeit die ITF–Konferenz der Straßen- und Verkehrsgewerkschaften statt. Die International Transport Workers´ Federation bereitet damit unter anderem den Kongress 2018 in Singapur vor. 84 Gewerkschaften aus der Branche tauschen sich über die aktuelle Situation in ihren Ländern aus. Der Verkehrsbereich ist im Wandel. Die regionalen, länderspezifischen Verkehre müssen den Verkehren weichen, die von multinationalen Konzernen gesteuert werden. Der Mensch und die Sicherheit werden weiter in den Hintergrund gedrängt. Hier gilt es vorzubeugen und entgegen zu steuern. Dieser Entwicklung muss sich die Branche stellen, um auch in Zukunft handlungsfähig zu bleiben.

mobifair war vor Ort und sprach mit Gewerkschaftern aus aller Welt. Die Probleme unterscheiden sich zwar, aber sie haben einen gemeinsamen Kern. Die wirtschaftlichen Interessen stehen absolut im Vordergrund. Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran, Menschen werden durch Technik ersetzt oder eingespart, die Sicherheit wird auf ein Minimum reduziert. Die Folgen sind schwerwiegend. mobifair unterstützt den Kampf für qualitativen hochwertigen und sicheren Verkehr, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht. mobifair-Recherchen unterstreichen, dass es notwendiger ist denn je.