Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444

Sparen bis zur Schmerzgrenze

Linienverkehr lohnt nicht mehr: Das Bus-Unternehmen Fass Reisen aus Wilhelmshaven hat den Betrieb auf den Strecken nach Berlin und Hannover eingestellt. In den vergangenen Jahren wurden die Fahrpreise um bis zur Hälfte reduziert; jetzt kam das endgültige Aus.

24 Euro kostete die einfache Fahrt Wilhelmshaven-Berlin mit Fass Reisen – die Konkurrenz in Form eines großen Anbieters bietet die Tour für 19 Euro an. Vor der Marktliberalisierung lagen die Preise auf dieser Strecke nach Angaben von Fass bei 50 Euro. Selbst der halbierte Preis konnte „den Negativtrend höchstens verlangsamen“, so das Unternehmen. Der Firmenchef beklagte, dass „Fernbusse ab neun Euro die Preiswahrnehmung verändert hätten“. Helmut Diener von mobifair kommentiert den Rückzug damit, dass gute regionale Anbieter mit Billigkampfpreisen vom Markt gedrängt würden Hier heißt es: „Ich bin billiger und du bist weg“, sagt er. „Wer trägt hier und wie lange noch die Verluste? Oder geht das auf Kosten der Beschäftigungsbedingungen und führt nicht zuletzt zum Verzicht auf Sicherheit?“