Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444

Tatort Führerstand

Faire Zugfahrten? Ehrlich und sicher unterwegs?

Der Schienengüterverkehr in Europa ist gewaltig. Menschen arbeiten Tag und Nacht, damit die Waren an ihr Ziel kommen. Doch wie sieht es mit den Rahmenbedingungen aus? Ausbildung, Befähigungen, Leiharbeit, Arbeitszeiten, Ruhezeiten und Kontrollen sind nicht ausreichend geregelt.Wer einen fairen und sicheren Transport auf der Schiene will, der muss dafür sorgen, dass dieser auch kontrolliert stattfindet.




Fernseh-Beiträge
7. September 2016 – Güterverkehr: Fahren bis zum einschlafen – BR Kontrovers
30. August 2016 – Lokführer – übermüdet auf der Schiene – NDR Panorama 3

Meldungen

    • mobifair begrüßt, dass das Eisenbahn -Bundesamt (EBA) endlich das Thema Anforderungen an Prüfungen für Triebfahrzeugführer ernster als bisher in den Fokus nimmt. So werden künftig Prüfungsbescheinigungen ohne namentlich aufgeführte Prüfer nicht mehr akzeptiert. Das ist lobenswert, sollte aber eine Selbstverständlichkeit sein, meint Helmut Diener, Vorsitzender von …

      Weiterlesen

    • Der Sicherheitsbericht des Eisenbahn-Bundesamts (EBA) für 2019 wurde veröffentlicht. Somit auch die Schwerpunkte für 2020 und mobifair ist ganz besonders auf die Ergebnisse gespannt. In der Beurteilung des Berichtsjahrs geht das EBA auch auf die Ausbildung und Prüfung von Triebfahrzeugführern ein und stellt dort einige Qualitätsmängel …

      Weiterlesen

    • mobifair legt weiter die Finger in die Wunden. Arbeitszeitverstöße auf Loks reißen nicht ab. Das Eisenbahn-Bundesamt EBA muss endlich Verantwortung übernehmen. Der soziale Arbeitsschutz gehört, nach der Überzeugung von mobifair, ebenfalls zur Kontrolle des EBA, wie die Überprüfung der technischen Rahmenbedingungen. Zurzeit liegt die Verantwortung dafür …

      Weiterlesen

    • Lokführer gefällig? Ab Juni 2021 können Eisenbahnverkehrsunternehmen in Baden-Württemberg fehlende Lokführer aus einem landeseigenen Pool leihen. Diese stammen von DB Regio und werden zum Teil neu ausgebildet, die Kosten hierfür trägt das Land. Das Unternehmen hat den Zuschlag im Vergabeverfahren des Landes erhalten und wird vorerst …

      Weiterlesen

    • Es hat Corona gebraucht um deutlich zu machen, welche Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie herrschen. Der Ausbruch des Virus in einigen Fleischfabriken brachte die Kehrtwende, endlich spürbar prekäre Arbeit zu bekämpfen. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil fand klare Worte, „Diese Missstände sind unwürdig und gefährlich. Wir wollen sie schnell …

      Weiterlesen

    • „Es ist doch unsere Arbeit“, teilt uns enttäuscht ein Lokführer aus NRW mit und zeigt uns ein Foto auf seinem Handy von zwei Lokführern mit Rucksäcken und Koffern, die auf eine DB-Lok steigen. Es ist Manfred* aus NRW, der uns seine Geschichte erzählt. Manfred selbst hat …

      Weiterlesen

    • Hallo, mein Name ist Rolf Nördershäuser, ich bin seit 1985 Lokführer bei der DB Cargo AG in Oberhausen. Meine Arbeit macht mir viel Freude. Allerdings nur dann, wenn ich auch meine Arbeit machen darf. Da habe ich immer mehr meine Zweifel, denn auf unseren Zügen sind …

      Weiterlesen

    • mobifair hat erneut ein Unternehmen aus dem Bereich der Personaldienstleister beim Landesamt für Arbeitsschutz und dem Eisenbahn-Bundesamt angezeigt. Über 14 Stunden Arbeitszeit und über 12 Stunden ohne Pause im Sinne des Arbeitszeitgesetzes auf der Lok. mobifair konnte keinen Personalwechsel während der Zugfahrt feststellen. Das Eisenbahn-Bundesamt hat …

      Weiterlesen


Alle Meldungen