Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444

Nicht reden. Machen.

Die Bahn ist im Wettbewerb mit dem Flugzeug im Nachteil. Ab einer Strecke von 50 Kilometern wird eine Mehrwertsteuer von 19 Prozent erhoben. Flüge sind steuerfrei. Das ist unfairer Wettbewerb. Da sind sich endlich auch Politikerinnen und Politiker einig: Bahn fahren ist teurer als fliegen, das kann nicht sein. Allianz pro Schiene fordert daher, „Mehrwertsteuer für die Bahn sofort senken.“

Führende Politiker, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) und Grünen-Vorsitzender Robert Habeck wollen, dass die Schiene preislich attraktiver wird. Jetzt heißt es handeln und nicht nur wollen. Dirk Flege, Geschäftsführer Allianz pro Schiene meint: „Damit ist es möglich, die Mehrwertsteuer im Fernverkehr auf der Schiene unverzüglich zu senken.“ Warum Bahnkunden im Nahverkehr sieben Prozent und im Fernverkehr 19 Prozent zahlen, ist nicht zu erklären. „Stoppt diesen Unsinn“ , sagt mobifair. „Sieben Prozent für alle Zugfahrten wäre ein Anfang. Null Prozent muss das Ziel sein, wenn man es ernst meint mit der Umwelt. Also legt los, jeder Tag an dem gewartet wird, ist ein verlorener Tag für die Umsetzung der dringend notwendigen Klimaziele.“