Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444

Verschiedene Länder, gleiche Probleme

Vertreter von Eisenbahner-Interessenvertretungen und Gewerkschaften aus Tschechien, Slowenien und Deutschland, die in länderübergreifenden Koordinationsausschüssen zusammenarbeiten, trafen sich auf Einladung der österreichischen Gewerkschaft vida in Bad Goisern. Im Rahmen der Veranstaltung und der Diskussionen wurde deutlich, dass sich die Gewerkschafter und Betriebsräte in allen beteiligten Ländern den gleichen Herausforderungen zu stellen haben. mobifair wurde bei dem Treffen von Jörg Krüger, dem Vorsitzenden des Präsidiums, und Manuel Poblotzki vertreten. Sie informierten über die aktuelle Arbeit des Vereins und das Vorhaben „mobifair international“ zu etablieren ebenso wie über die mobifair-GmbH.

Die Teilnehmer der Veranstaltung forderten die Einrichtung von effektiven Kontrollinstanzen zur Überprüfung von Lenk- und Ruhezeiten im grenzüberschreitenden Verkehr um Lohn- und Sozialdumping gemeinsam einen Riegel vorzuschieben und die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten zu verbessern. Künftig sollen unter dem Motto „Lenkungsausschuss grenzüberschreitender Verkehr“ im zweijährigen Turnus weitere Treffen stattfinden.