Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444

Rückblick 2015

Auch 2015 stand für mobifair der Einsatz gegen Lohn- und Sozialdumping ganz vorne. Mit diversen Aktionen, Veranstaltungen und einem weiteren Ausbau von Netzwerken. Sowohl international als auch im ehrenamtlichen Bereich zur Unterstützung von Recherchen. Besonders herzlichen Dank den ehrenamtlichen Mitarbeitern für ihre Bereitschaft, aktiv mitzuarbeiten.

Ein Projekt auf der Agenda: „110“ gegen Lohn- und Sozialdumping wird etabliert.
0800-mobifair lautet die neue kostenlose Dumping-Hotline für den Verkehrssektor. Mit einer bundesweiten Plakataktion an den Fernbusbahnhöfen hat mobifair im Dezember die Rufnummer bekannt gemacht. Das ist der erste Schritt, denn Zielgruppe sind natürlich nicht nur die Busfahrer. Im gesamten Verkehrsbereich breitet das Übel aus, Gewinne auf Kosten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einzufahren.

Da geht es um Leiharbeit und Werkverträge, um Billigvergaben, um ausgebeutete Arbeitnehmer und undurchsichtige Sub-Sub-Unternehmensketten. Immer mehr so genannte „Personaldienstleister“ tummeln sich auf dem Markt und verdienen ihr Geld mit Menschenhandel.

Das gilt leider ebenso für den gesamten europäischen Markt. Deshalb unterstützt mobifair die Europäische Bürgerinitiative „Fair Transport Europe“, die auf EU-Ebene dafür sorgen soll, dass faire Bedingungen für die Beschäftigten im Verkehrssektor gesetzlich festgeschrieben werden. Eine Million Unterschriften müssen bis September 2016 gesammelt werden. Nur wenn genügend Bürger mit ihrem Namen deutlich machen, dass das Thema auf den Nägeln brennt, besteht eine Chance, die Behörden auf EU-Ebene zum Handeln zu bewegen. Ein Ziel, das mobifair mithelfen will, zu erreichen, um unfairen Unternehmen Einhalt zu gebieten.

Daneben gibt es allerdings auch die „Guten“ – so konnte die mobifair GmbH im Jahr 2015 Unternehmen, wie etwa die RVK in Köln, als fairen Arbeitgeber zertifizieren. Für das kommende Jahr bewirbt sich eine ganze Reihe von Firmen für das Zertifikat – hier laufen die Prüfungen. Ebenso positiv ist, dass auch in den Reihen der Busunternehmen immer mehr auf anständige Arbeitsbedingungen setzen und dabei helfen werden, die schwarzen Schafe der Branche auszugrenzen.

mobifair wünscht allen Mitgliedern und Unterstützern erholsame Feiertage und das Beste für das neue Jahr. Vielen Dank für das bisherige Engagement und viel Erfolg für alle beim weiteren Kampf gegen Lohn- und Sozialdumping.