Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444

mobifair-Mitgliederversammlung 2021

Am Mittwoch, den 1.Dezember 2021, begann die Online Mitgliederversammlung um 11 Uhr. Wie auch in den Jahren zuvor eröffnete der amtierende Vorsitzende des Präsidiums, Jörg Krüger, die Mitgliederversammlung. Er begrüßte rund 100 Mitglieder, die sich eingewählt hatten. Im Anschluss wurde die Tagesordnung beschlossen.

Dirk Schlömer, mobifair Vorstand, stellte im ersten Teil des satzungsgemäßen Jahresberichtes die positiven Vereinsentwicklungen vor. Er gab unter anderem einen Überblick über die Anzahl der Mitglieder. Anschließend informierte er über das neue Projekt „Brennpunkt Verkehrsmarkt“, das vom Bundesministerium Arbeit und Soziales, BMAS gefördert wird.

Im Rahmen des Projekts klärt mobifair über Arbeitsschutzregelungen und die Möglichkeiten der Unfallverhütung auf und plant eine aktive Hilfestellung zu liefern, insbesondere im Bereich Bus- und Schienenverkehr. In Planung ist unter anderem auch eine Melde-App, über die betroffene Kolleg*innen Auffälligkeiten und Verstöße am Arbeitsplatz an mobifair schicken und Unterstützung in Anspruch nehmen können.

Im zweiten Teil des Jahresberichts informierte Helmut Diener, Vorsitzende des Vorstandes von mobifair, über die Recherche- und Projektarbeit von mobifair im Jahr 2021. Diesbezüglich gab er ein Update zu dem Projekt „Personalübergang und Sozialstandards“. Dazu zählen in erster Linie aktuelle Informationen zu SPNV- und ÖPNV-Ausschreibungen, aktuell laufenden Klagen, sowie mobifair-Recherchen oder auch die Kampagne „Fair Bus“, die mobifair 2021 ins Leben gerufen hat. Für Helmut Diener steht weiterhin fest: „Wir werden überall gebraucht. Es wird nicht weniger. Die Baustellen werden eher größer.“ Als Geschäftsführer der mobifair GmbH informierte er ebenfalls über das aktuelle Geschehen. In 2021 gab die GmbH in Kooperation mit der EVA-Akademie Seminare, unter anderem zum Thema Leiharbeit und Werkverträge. In diesem Rahmen wurde eine Broschüre und ein Flyer veröffentlicht, die Arbeitnehmer*innen bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen sollen.

Dirk Schlömer brachte die Mitglieder auf den neuesten Stand von mobifair International. Er berichtete über die Fahrt mit dem Connecting Europe Express, die im September 2021 stattfand. Dort konnte mobifair seine Ziele direkt gegenüber Mitgliedern der Europäischen Kommission äußern: Eine Verbesserung der Ausbildung für Zugpersonale – keine Absenkung der Qualität, keine weitere Liberalisierung im Fernverkehr – national und grenzüberschreitend und klare Verlagerungsziele von der Straße auf die Schiene.

Im Anschluss stellte Wirtschaftsprüfer Hans-J. Rath von der Schomerus und Partner mbB die wirtschaftliche Situation des Vereins und den Jahresabschluss 2020 vor.

Michael Dröge von der Sparda Bank West eG trug den Bericht der Rechnungsprüfer vor. Der Bericht über die Prüfung bescheinigte dem Vorstand eine einwandfreie Kassen- und Buchführung. Der Vorstand wurde daraufhin entlastet und Dirk Schlömer gab anschließend einen Überblick über den Haushalt 2022.

Jörg Krüger übernahm das Schlusswort und bedankte sich sowohl bei den Mitgliedern, als auch beim Vorstand und dem Präsidium von mobifair für die geleistete Arbeit.

mobifair-Fazit: Auch dieses Jahr war die Mitgliederversammlung ein voller Erfolg. Trotz Pandemie, die weiterhin unser Leben erschwert, bleiben wir am Ball und haben unser Ziel vor Augen. Alle Mitglieder spielen dabei eine wichtige Rolle – ohne sie wären wir nicht da, wo wir heute sind. Wir danken euch für eure Unterstützung und hoffen, dass wir euch im nächsten Jahr wieder persönlich begrüßen dürfen.

Jörg Krüger

Dirk Schlömer

Helmut Diener