Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444

mobifair 2018

Eine der Stärken von mobifair war schon immer die tatkräftige Unterstützung durch die Vereinsmitglieder. In diesem Jahr haben 1260 Mitglieder zum einen mit ihrem Beitrag die Ziele von mobifair unterstützt, sich zum anderen aber auch mit aktiver Mitarbeit in Sachen Recherche eingesetzt. Wir bedanken uns bei allen. Es macht Freude, mit all diesem offenen und intensiven Engagement die Arbeit anzugehen. Künftig werden auch grenzüberschreitende Aktivitäten einfacher, denn mit den mobifair-Gründungen in Luxemburg und Österreich gibt es nun zusätzliche europäische Unterstützung. Dass Lohn- und Sozialdumping nicht an den Grenzen halt machen, mussten viele Beschäftigte leider immer wieder erfahren. mobifair wird weiterhin alles dafür tun müssen, dass überall und für jeden gute Arbeitsbedingungen gelten. Egal wo sie/er herkommt, in welchem Land die Tätigkeit verrichtet wird oder welcher Nationalität der Arbeitgeber ist. Es geht dabei immer um Menschen und um Fairness. Wer aus Polen auf den Philippinen Lkw-Fahrer anheuert, sie bei mieser Bezahlung monatelang quer durch Europa schickt und sie unter unwürdigsten Bedingungen in ihren Fahrzeugen campieren lässt, muss gestoppt werden. Leider ist das nur ein Beispiel aus diesem Jahr, das aber exemplarisch zeigt, wie sehr Ausbeutung mittlerweile international funktioniert. Auch aus diesem Grund ist es wichtig und richtig, dass sich auch mobifair noch internationaler aufstellt. Es geht um ein soziales und starkes Europa. Eine gerechte und geschützte Union von vereinigten Ländern. In der Kooperationsvereinbarung von mobifair Deutschland, Luxemburg und Österreich heißt es: „Die internationalen Verkehrsströme bringen Probleme mit sich, die nur durch internationales Handeln gelöst werden können“. Genau das muss die Richtung sein: Gemeinsam gegen Dumping-Methoden vorzugehen. Und das länderübergreifend, denn auch diejenigen Unternehmen, die ihre Gewinne auf Kosten der Beschäftigten machen, stoppen nicht an Grenzen. mobifair will ein Europa ohne Ausbeutung und ohne Menschenhandel. Einfach nur gerecht und anständig. Mit der weiteren Unterstützung durch unsere Mitglieder werden wir auch 2019 für dieses Ziel kämpfen.

mobifair wünscht schöne Weihnachtsfeiertage, viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit für das kommende Jahr.