Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444

Monsterlaster vor dem Brandenburger Tor

Am 25. August wird die Allianz pro Schiene in Berlin anschaulich gegen die Regelzulassung von Gigalinern auf deutschen Straßen demonstrieren. Von 11 bis 12 Uhr parkt ein Monsterlaster vor dem Brandenburger Tor. Noch ist Zeit, die Pläne von Verkehrsminister Dobrindt zu stoppen. mobifair unterstützt die Aktion und sagt: Keine Mega-Lkw auf deutschen Straßen.
Drei Viertel der Deutschen, so teilt die Allianz pro Schiene mit, lehnen Gigaliner auf deutschen Straßen ab. Unbeeindruckt davon treibt das Verkehrsministerium allerdings weiter die Pläne für eine Regelzulassung der Extremlaster voran. Wie mobifair warnt auch die ApS vor den Gefahren für Umwelt und Verkehrssicherheit durch den Einsatz. „Ökologisch unsinnig und gefährlich“ nennt mobifair-Vorstand Helmut Diener die Lkw.
Zu den Rednern der Kundgebung in Berlin zählen neben Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene auch Michael Cramer, Verkehrsausschussvorsitzender des EU-Parlaments und Martin Burkert, Verkehrsausschussvorsitzender im Deutschen Bundestag.
Termin: 25. August, 11-12 Uhr, Pariser Platz, Berlin