Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444
Allgemein

EBA und mobifair für sicheren Eisenbahnverkehr

16. März 2012 – Im Rahmen eines Fachgesprächs zu den Themen Sicherheit im Schienenverkehr und selbständige Lokführer traf sich eine Delegation von mobifar, angeführt von Geschäftsführer Helmut Diener und dem Vorstandsmitglied Armin Keppel mit dem Präsidenten des Eisenbahnbundesamtes Gerald Hörster und dem Referatsleiter Überwachung und Betrieb Hartmut Beschow.

Im Rahmen des Gesprächs wurde Einigkeit darüber erzielt, dass die Sicherheit nicht dem Wettbewerb zum Opfer fallen darf und im Rahmen der Sicherung auch die Arbeit von Nichtregierungsorganisationen wie mobifair e. V. von großer Bedeutung ist.

Daher erklärte das EBA auch, dass die Hinweise vom mobifair willkommen seien, und im Rahmen der Prüfungs- und Kontrollaufgaben berücksichtigt werden.
Das EBA zeigt sich erfreut, mit mobifair e.V. einen weiteren Unterstützer zu haben, der sich für einen sicheren Eisenbahnverkehr und einen fairen Wettbewerb auf der Schiene einsetzt.

Abschließend wurde noch das Thema Ausbildung von Triebfahrzeugführern besprochen. Hier herrschte ebenfalls Einigkeit darüber, dass eine Qualitätssicherung u.a. durch eine stärkere Vereinheitlichung von Prüfungen und durch eine bessere Dokumentation erfolgen sollte. Beide Seiten vereinbarten, bei diesem Thema weiter in Kontakt zu bleiben und bestehende Gemeinsamkeiten zu vertiefen.

 

v. links: Herr Hartmut Beschow (Referatsleiter Überwachung Betrieb des EBA), Herr Gerald Hörster (Präsident des EBA), Helmut Diener (Geschäftsführer mobifair e V.), Armin Keppel (Vorstand mobifair e.V.), Raoul Machalet (Projektleiter mobifair e.V.) und RA Dieter Schäffer (mobifair e.V.)