Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444
Allgemein

Lebensarbeitszeit in Deutschland überdurchschnittlich hoch

8. Februar 2012 – 34,5 Jahre arbeiten die Europäer im Durchschnitt. In Deutschland dauert ein Arbeitsleben im Schnitt 36,8 Jahre und damit um mehr als zwei Jahre länger als in den meisten anderen europäischen Staaten, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilt.

Spitzenreiter in der Tabelle sind die Deutschen allerdings nicht, dieser Platz kommt den Schweden mit durchschnittlich 40,1 Jahren zu. Am kürzesten ist die Lebensarbeitsdauer in Ungarn mit 29,3 Jahren. In den vergangenen zehn Jahren nahm nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) die Zeit des Erwerbslebens in den meisten europäischen Ländern zu -im Mittel um 1,6 Jahre, in Deutschland dagegen um 2,5 Jahre. Die Zahlen beruhen auf dem sogenannten Duration of Working Life Indicator (DWL), der jährlich von Eurostat anhand von Bevölkerungs- und Arbeitsmarktdaten der EU-Mitgliedsstaaten ermittelt wird. Erfasst werden dabei sowohl Zeiten der Erwerbstätigkeit als auch Arbeitslosigkeit.