Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444
Allgemein

„Gegen Lohndumping im Nahverkehr!“

18. Februar 2011. Helmut Diener, Geschäftsführer des Vereins mobifair traf sich mit dem Verkehrsdezernenten und Beigeordneten des Main-Kinzig-Kreises, André Kavai, sowie Vertretern aus dem Landkreis zu einem Gespräch über „Lohndumping im Nahverkehr“. mobifair hat es sich zum Ziel gesetzt, den Wettbewerb in der Mobilitätswirtschaft zu fördern, ohne dass Vorteile auf Kosten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer oder der Allgemeinheit entstehen. Das umfasst sowohl die Bereiche des Sozial- und Lohndumpings, des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung als auch die Förderung des Umwelt- und Verbraucherschutzes.

André Kavai setzt sich seit Jahren für eine hohe Qualität zu günstigen Preisen ohne ruinösen Wettbewerb ein. Lohn- und Sozialstandards sind ein wichtiges Kriterium bei der Auftragsvergabe. Bereits bei den Ausschreibungen im Jahr 2006 für die Auftragsvergaben im öffentlichen Nahverkehr wurden die regional üblichen Tarifverträge auf der Grundlage des LHO – Tarifvertrages (Landesverband Hessischer Omnibusunternehmer) berücksichtigt. „Der Main-Kinzig-Kreis ist gegen Lohndumping und einen Wettbewerb, der zu Lasten der Arbeiternehmerinnen und Arbeitnehmer geht“, betonte Kavai.

Der Wettbewerb im Schienenverkehr und im Öffentlichen Personen-Nahverkehr hat sich in den vergangenen Jahren immer stärker zu einem reinen Preiswettbewerb entwickelt. Gerade in der Mobilitätswirtschaft und bei den verkehrsnahen Dienstleistungen werde vielfach getrickst, gelogen und betrogen, um an Aufträge zu kommen. Hier gehe es um das schnelle Geld auf Kosten der Beschäftigten und der Verbraucher, berichtete Helmut Diener. Er lobte die praktizierte Verfahrensweise des Main-Kinzig-Kreises, der sich für die Absicherung der Lohn- und Sozialstandards in den einzelnen Vergabeverfahren einsetzt. „Der Main-Kinzig-Kreis ist auf dem besten Wege sich für das mobifair-Zertifikat zu qualifizieren“, freute sich mobifair-Mitglied Anton Hofmann aus Rodenbach.

 

v.l.n.r.: mobifair-Geschäftsführer Helmut Diener, Anton Hofmann (Rodenbach), Kreisbeigeordneter Dr. André Kavai und Georg Hörter (Linsengericht)