Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444

Keinen Unterschied machen

Frauen verdienen in Deutschland im Durschnitt 22 Prozent weniger für die gleiche oder gleichwertige Arbeit. Der Equal Pay Day steht für den ersten Tag im Jahr an dem Frauen rechnerisch für ihre Arbeit bezahlt werden. Heute finden dazu bundesweit Aktionen statt.

„Dass dies noch zum Thema gemacht werden muss ist traurig“, stellt Helmut Diener, Vorstand von mobifair, fest, „das ist eine Frage der sozialen Gerechtigkeit und sollte in der heutigen Zeit selbstverständlich sein. Aber das ist nur die Spitze des Eisberges.“ Dass Frauen bei der Bezahlung benachteiligt werden, dass dürfte heute kein Thema mehr sein. Der Bundestagsabgeordnete Martin Burkert fordert, „Diese beschämende Ungerechtigkeit müssen wir endlich beseitigen! Gleicher Lohn muss überall gelten: vom Niedriglohnbereich bis zur Führungsetage.“

Gutes Geld für Gute Arbeit ist leider nicht nur am Equal Pay Day ein Thema. Europaweit erbringen Menschen Leistungen, für die sie nicht angemessen wertgeschätzt werden. Passagiere und Güter werden tagtäglich von Frauen und Männern bewegt, deren Lohn nicht ihrer Arbeitsleistung entspricht. Unfairer Wettbewerb ist die Basis für die Ausbeutung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Transportbranche. Dagegen muss man auch etwas tun und das ist möglich. Unterstützt die europäische Bürgerinitiative Fair Transport Europe mit eurer Unterschrift.

#fairtransporteurope