Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444
Allgemein

Schifffahrt soll für Verschmutzung zahlen

2. Februar 2012 – Seit Beginn dieses Jahres müssen Fluglinien, die Europa ansteuern, „Verschmutzungsrechte“ kaufen. Die EU-Kommission plant nun, den Emissionshandel auch für die Schifffahrt einzuführen. Als Luftverschmutzer stehen sich beide Verkehrsträger kaum nach.

Die in europäische Häfen ein- und auslaufenden Schiffe sollen laut EU-Kommission für ein Drittel der globalen Schiffsemissionen verantwortlich sein. Allein an CO2-Ausstoß – so Berechnungen von Umweltexperten – verursacht die weltweite Schifffahrt rund eine Milliarde Tonnen jährlich. Dazu kommen umweltschädliches Stickoxid (NOX) und Schwefeldioxid (SO2). Letzteres führt besonders in den Häfen zu starker Luftverschmutzung. Mit wachsendem Welthandel werden durch den Schiffsverkehr verursachten Emissionen weiter zunehmen. Folgerichtig sollen nun Maßnahmen eingeleitet werden, die auf eine Reduzierung abzielen.

Laut Empfehlung einer von der EU-Kommission jetzt veröffentlichten Studie wird erwogen, den Schiffsverkehr ähnlich wie den Flugverkehr zukünftig in den europäischen Emissionshandel mit einzubeziehen. Grundsätzlich bevorzuge die EU zwar, dass die Internationale Schifffahrtsorganisation IMO ein globales Abkommen zur Reduzierung der CO2-Emissionen trifft, da der dafür anvisierte Termin Ende 2011 jedoch ergebnislos überschritten wurde, würden Alternativen geprüft, heißt es aus Brüssel.

Grundsätzlich könnte auch einmal überdacht werden, so mobifair-Geschäftsführer Helmut Diener, wie viel Schifffahrt tatsächlich gebraucht wird. Was da über Flüsse und Meere schippert, macht nachdenklich. Mit Hunderten von Containern vollgepackte Transportschiffe fast ohne Personal, Öltanker, die wie Zeitbomben anmuten, die Ozeanriesen, die ganze Städte an Bord haben und Jachten mit goldenen Wasserhähnen. Manches ist wichtig, aber vieles scheint unsinnig. Und da bleibt noch der üble Geruch der Ausbeutung. Die Flagge verrät, unter welchen oftmals miesen Bedingungen das Personal beschäftigt wird. Also ist es an der Zeit, dass die Schifffahrt für die Verschmutzungen aufkommt. Es ist auch an der Zeit, dass der Schifffahrt der Mast gekappt wird, wenn hier im großen Maße Menschen ausgebeutet werden.