Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444
Allgemein

Treibstoff aus der Steckdose

1. Juli 2011 – Offenbach setzt auf Elektroantrieb. Ab dem Spätsommer wird ein rein elektrisch betriebener Linienbus im Testbetrieb unterwegs sein, außerdem hat die Stadt eine e-mobil-Station als Ausleihstation für Elektroautos und Elektrofahrräder (Pedelecs) installiert.

Damit präsentiert sich Offenbach im Bereich öffentlicher Personen-Nahverkehr als Vorreiter in Sachen Umwelt- und Klimaschutz. Volker Lampmann, Geschäftsführer der Offenbacher Verkehrsbetriebe (OVB) und gleichzeitig Leiter der Projektleitstelle Elektromobilität Rhein-Main, will den ÖPNV weiter klimaneutral gestalten. Mit den Angeboten Elektrobus sowie den individuell anmietbaren E-Autos und Pedelecs soll, wie Anja Georgi vom Verband NiO (Nahverkehr in Offenbach) erläutert, den Fahrgästen öffentlicher Verkehrsmittel eine komplette CO2-freie Reisekette angeboten werden.