Suche Menü
mobifair auf Facebook Suche
  • Dumping-Melder
  • 0800 2844444
Allgemein

Bekenntnis zu „fairem Wettbewerb als Chance“

Bekenntnis zu „fairem Wettbewerb als Chance“

Mit einer gemeinsamen Erklärung und dem Bekenntnis zu „fairem Wettbewerb als Chance für eine positive Entwicklung und für neue Arbeitsplätze“ endete in Köln das erste Treffen des mobifair-Beirats.

Der Beirat von mobifair umfasst knapp 80 Mitglieder. Ihm gehören Abgeordnete aus Bund und Ländern, namhafte Vertreter der Wirtschaft, der Gewerkschaften, der Justiz sowie des Öffentlichen Lebens an. Die Mitglieder des Beirats machen Vorschläge zu Projektplanungen, richten Anträge an die Mitgliederversammlung und bilden bei ihrer jährlichen Zusammenkunft das Diskussionsforum über die Arbeit von mobifair.

 
Teilnehmer der Beiratssitzung

In einem mit sehr viel Applaus bedachten Vortrag zum Thema „Arbeitsmarkt, Tarifvertrag und Europa“ schlug Professor Dr. Otto Ernst Kempen den Bogen von der Leibeigenschaft über die Napoleonischen Kriege bis hin zu unserem heutigen Tarifrecht sowie der derzeitigen und künftigen Einflussnahme Europas.

Es sei angesichts dessen, dass Wettbewerbsvorteile immer brutaler zu Lasten der Beschäftigten ergattert werden, „gut, dass es mobifair gibt“, so der Vorsitzende von mobifair, Karl-Heinz Zimmermann, in seiner Eröffnungsrede. Für die Gesellschaft sei es aber eine Schande, dass mobifair nötig sei.

In seinem Grußwort machte Bundestagsabgeordneter Martin Burkert an Beispielen deutlich, dass Fairness und Erfolg sich in keiner Weise gegenseitig ausschließen, sondern einander hervorragend ergänzen.

mobifair werde zielbewusst alles dafür tun, dass im Wettbewerb Fairness und soziale Gerechtigkeit einen höheren Stellenwert einnehmen werden. Mit dem rein kapitalorientierten Handeln müsse im Sinne des Gemeinwohls endlich Schluss gemacht werden, erklärte der Geschäftsführer vom mobifair, Helmut Diener, in der Darstellung der Arbeit und der Ziele von mobifair. Wer als Besteller an Unternehmen, von denen anzunehmen ist dass sie gültige Sozialstandards unterlaufen, Aufträge vergebe, sei mitverantwortlich für das Absinken der sozialen Werte unserer Gesellschaft betonte Helmut Diener.

Ein abschließend positives Resümee der Veranstaltung zog der Zweite Vorsitzende von mobifair, Heinz Fuhrmann. Er unterstrich die Bedeutung des Beirats für die Arbeit von mobifair und dankte den Anwesenden für die Bereitschaft, in diesem Gremium mitzuwirken.

Gemeinsame Erklärung

Eröffnungsrede Karl-Heinz Zimmermann

Rede Helmut Diener